Eigentlich hätte das Wastelanders Update für Fallout 76 am 7. April erscheinen sollen.

Aufgrund der Weltweiten Corona-Krise kommt es hier aber nun zu einer Verzögerung.



Die Mitarbeiter befinden sich aus Sicherheitsgründen momentan, wie viele andere auch, im Homeoffice.
Das jedoch wirkt sich auf die Arbeitsweise aus
und bringt dementsprechend die Verzögerung bei dem Wastelanders Update mit sich.


Bethesda erklärt:
“Die Umstände haben dazu geführt, dass wir die letzten Tests für Wastelanders nicht in dem Maße durchführen konnten, wie wir es geplant haben.
Aus diesem Grund werden wir Wastelanders eine Woche später, also am 14. April 2020 veröffentlichen.”



Zum Spiel:

Fallout 76 ist ein reines Online Game und rund vier mal so groß wie Fallout 4. Alle Charaktere die man hier trifft sind reale Personen.
Die Story handelt im Wesentlichen von den Bewohnern des Vault 76, die diesen erstmals nach 25 Jahren und dem nuklearen Bombenabwurf verlassen und eine post-apokalyptische Welt vorfinden.

Ihr gehört zu den Besten und Klügsten des Landes,
die für diesen Fall ausgewählt wurden und dessen Aufgabe es ist, die Welt neu aufzubauen.
Diese erstreckt sich in Fallout 76 über sechs komplett unterschiedliche Regionen.

Von den giftig blutroten Weiten des Cranberry-Sumpfs bis hin zu den Wäldern Appalachias, die alle ihre eigenen Gefahren und Belohnungen bereithalten.

Ob nun alleine oder mit Freunden, bei Fallout könnt ihr die Welten erkunden, eure Waren Tauschen und eure eigenen Unterschlupf bauen.

Denkt aber dran: Auch hier sind nicht alle Nachbarn freundlich.

Autor: Kathi
Veröffentlicht:
Aufrufe: 335

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

MMOGA

Twitter

House House integriert einen Multiplayer-Modus in Untitled Goose Game weplay4u.de/2020/09/house-… #UntitledGooseGametwitter.com/i/web/status/1…

Archiv