Ubisoft hat offiziell die neue Season von Jahr 5 vorgestellt. Wie jedes Jahr bekommt das Spiel zwei neue Operatoren – Iana und Oryx – sowie ein Map Rework sowie Änderungen für die Game Balance.


Im Gegensatz zu Sieges vorheriger Operation in der die beiden Operatoren Kali und Wamai quasi eine moderne Weiterentwicklung der schon existierenden Rollen, bringen die Void Edge Charaktere einen komplett neuen Wind in das Gameplay. Kurz gesagt: Kontrollierbare decoy scout Hologramme und die Fähigkeit durch Wände und Hatches zu springen.



Zuerst stellen wir Iana vor. Sie ist Sieges erster Sci-Fi Charakter bis jetzt. Eine niederländische Operatorin die vorher ein Teil des Europäischen Space Projekts war. Ihre Gadget ist der Gemini Replikator, dieser projiziert ein kontrollierbares Hologramm von ihr selbst. Sozusagen eine wandelnde Version von Alibis Prisma. Keine Angst, ihr bekommt keinen Location Ping wie Alibis Prisma.


Die Steuerung des Gemini-Replikators ist identisch mit der Verwendung eines normalen Operators, obwohl das Hologramm nicht schießen, Nahkampf oder sekundäre Geräte einsetzen, Leitern besteigen oder sich abseilen kann. Es erzeugt jedoch Schritte und Geräusche und kann so verwendet werden, um einen Feind davon zu überzeugen, dass sich ein Angreifer in Richtung seiner Position bewegt. Im Wesentlichen ist der Gemini Replicator eine Drohne, die wie ein Mensch aussieht, was das Sammeln von Informationen auf interessante Weise beeinflusst.


Im Gegensatz zu einem Alibi-Prisma-Hologramm kann der Gemini-Replikator nur für kurze Zeit verwendet werden, und es gibt eine Abklingzeit zwischen den Anwendungen, die länger ist, wenn ein Feind das Gerät zerstört. Wenn man das Hologramm erschiesst, wird es zerstört. Keine Angst, ihr bekommt keinen Location Ping wie Alibis Prisma.


Mutes Störgerät verhindert auch, dass es funktioniert.


Mit einer 2 auf Geschwindigkeit und einer 2 auf Rüstung ist Iana ein medium-balanced Operator. Ihre Ausrüstung besteht aus der beliebten G36C (Ash), und die ARX200 (Nomad). Als Secondary Waffe hat sie die 9mm MK1 und die Auswahl zwischen Smoke oder Frag Granaten.


ORYX


Zur Verteidigung steht Oryx, ein jordanischer Verteidiger, der wie Caviera kein Gerät hat. Stattdessen hat er eine Fähigkeit, Remah Dash, die es ihm ermöglicht, über kurze Strecken aufzuladen und sogar – auf Kosten von 10 Gesundheitspunkten – durch zerbrechliche Wände zu rennen. Der Dash kann auch verwendet werden, um Gegner niederzuschlagen, was besonders gegen Schildoperatoren wie Montagne und Blitz nützlich wird. Oryx Dash Run kann durch Gridlocks Nadelmatten oder durch Nomads Airjabs unterbrochen werden und es braucht einen kleinen Moment bis dann seine Waffe wieder ausrüstet.


Er ein relativ schneller Verteidiger (2 Geschwindigkeit, 2 Rüstung) und diese Sportlichkeit ermöglicht ihm auch eine zweite einzigartige passive Fähigkeit: Er kann durch kaputte Hatches hochspringen. Dies ist super interessant für eine schnelle Rotation und macht ihn vielleicht zum effektivsten Roamer von Siege.


Das Oryx-Loadout besteht aus der MP5LI und der SPAS-12-Schrotflinte sowie den Bailiff 410 und USPc40-Pistolen sowie einer Auswahl an Stacheldraht oder kugelsicheren Kamera. Durch die Option für Schrotflinten sowohl auf der Primär als auch auf der Sekundärseite kann Oryx immer durch Luken blasen und schnell rotieren. In der Zwischenzeit bedeutet Remah Dash, dass er effektiv eine menschliche Schlaggranate ist, wenn es darum geht, Wände zwischen Standorten zu entfernen.


Wie bei allen Siege Operationen kommt Void Edge mit einer Kartenüberarbeitung, diesmal ist es leider Oregon. Die Map ist seit dem Release ein fester Favorit in der Siege-Community und blieb aufgrund seines guten Designs im Wesentlichen unberührt. Aber Void Edge nimmt einige kleine, aber wichtige Änderungen vor, von denen die größte die Entfernung der Bombenstelle des Turms ist. Er wurde in die Versammlungshalle und in die Küche verlegt, was es hoffentlich zu einem praktikableren Ort für Angreifer und Verteidiger machen wird.

Andere Änderungen haben viele Bereiche offener gemacht und bessere Rotationsrouten geschaffen. Im Keller wurde ein neuer Gefrierraum mit einer Treppe zum ersten Stock hinzugefügt. Die Karte enthält jetzt ein paar mehr zerbrechliche Wände als zuvor.


Optimierungen und Balanceänderungen sind ein wichtiger Bestandteil jeder Siege-Season, und Void Edge nimmt einige wichtige Änderungen an Twitch und Lesion vor. Twitchs Drohnen haben jetzt 3 Schüsse in einem Magazin, anstatt 5. Die Schüsse verursachen jetzt nur noch einen Punkt Schaden anstelle von 10 und konzentrieren sich eher auf die Zerstörung von Gadgets als auf die Beschädigung von Spielern.

Die Gu-Minen von Lesion verursachen jetzt keinen Schaden, wenn sie ausgelöst werden, aber jeder „Stich“, den sie verursachen, während eine Nadel in einem feindlichen Spieler steckt, verursacht zwei zusätzlichen Schaden. Operatoren, die über Gu-Minen kriechen, lösen sie nicht aus, was bedeutet, dass Lesion weniger Gadget-Kills verursachen sollte. Die Symbole, die auf Gu-Minen im HUD hinweisen, wurden vollständig entfernt, es sei denn, Lesion befindet sich in direkter Sichtlinie. Insgesamt scheint der Fokus darauf zu liegen, Lesion mehr zum Operator zu machen, der Angreifer verlangsamen soll, anstatt genaue Informationen zu sammeln wo der Gegner ist der die Mine ausgelöst hat.

Autor: Caly
Veröffentlicht:
Kategorie: Rainbow Six
Aufrufe: 358

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Werde Teil unseres Teams!

Wir streamen auch:

MMOGA

Twitter

BRIDGE CONSTRUCTOR: THE WALKING DEAD – ERSTES GAMEPLAY ZUM ANSCHAUEN weplay4u.de/2020/11/bridge… #bridgeconstructortwitter.com/i/web/status/1…
Fortnite Crew - Monatliches Abo das mit dem Battle Pass kommt weplay4u.de/2020/11/fortni… #FortniteSeason5twitter.com/i/web/status/1…

Archiv