Phoenix Point, das rundenbasierte taktische Kampfspiel des ursprünglichen X-Com-Entwicklers Julian Gollop, wurde erneut verschoben. Es sollte am 3. September erscheinen, was ein erheblicher Rückschlag gegenüber dem ursprünglich erwarteten Start im Jahr 2018 war, aber das Studio gab heute bekannt, dass sich die Dinge zwar “gut entwickeln”, aber nicht so schnell wie erwartet.

“Wir wissen, dass dies nicht unsere erste Verzögerung ist, und es tut uns sehr Leid gegenüber den Fans, die wie wir wissen, auf heissersehnt auf Phoenix Point warten. Niemand ist enttäuschter als wir, aber wir sind uns einig, dass wir lieber den Launch verschieben wollen als irgendein Spiel zu verschiffen, dass nicht unseren hohen Standards entspricht”, schrieb das Studio. “Wir möchten, dass das von Ihnen gespielte Phoenix Point eines Ihrer Lieblingsspiele aller Zeiten wird, und das bedeutet, dass wir etwas mehr Zeit brauchen.”

Phoenix Point soll nun im Dezember erscheinen, obwohl ein bestimmtes Datum noch nicht festgelegt wurde. Am 3. September wird die Backer Build 05 veröffentlicht, Crowdfunding-Unterstützer und Käufer bekommen früheren Zugang zu einer “wesentlich stabileren” Version des Spiels.

Snapshot gab im März bekannt, dass Phoenix Point ein Jahr lang exklusiv im Epic Games Store erhältlich sein wird. Im Juni, wenn das Erscheinungsdatum für September bekannt gegeben wurde, wird bekannt gegeben, wann es auch auf XBox und für PC erhältlich sein wird.


Autor: Calypso
Veröffentlicht:
Kategorie: Phoenix Point
Aufrufe: 72

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Archiv

Kategorien

Twitter

Children of Morta - emotionales Pixelabenteuer bit.ly/2GYJyfL #ChildrenofMorta pic.twitter.com/wZAIPX2Vuy