Das ändert sich an den Waffen in Apex Legends


Die Entwickler sind bisher mit der Balance der Waffen relativ zufrieden, wie auf Reddit zu entnehmen ist:

„Allgemein sind wir der Meinung, dass die aktuellen Waffen eine solide Option für viele verschiedene Spielstile darstellen. Wir haben herausgefunden, dass die Skullpiercer Wingman eine der stärksten Waffen ist, aber sie wurde auch designt, um besser zu sein als andere Waffen.“

Bislang galten die Wingman und Peacekeeper als stärkste Waffen im Spiel, deswegen werden diese beiden Waffen auch verändert.

Wingman:

  • Feuerrate reduziert von 3,1 auf 2,6 Schüsse pro Sekunde
  • Skullpiercer Headshot-Schaden-Multiplikator reduziert von 2,5 auf 2,25
  • Streuung beim Feuern aus der Hüfte erhöht und gleichzeitig die Rate verringert, in der die sich Streuung beim Feuern aus der Hüfte verkleinert

Peacekeeper:

  • Shotgun Bolt: Feurrate für die Schrotflinte reduziert: Level 1 Minderung von 10 % auf 7,5 %, Level 2 von 20 % auf 13 % und Level 3 von 25 % auf 16 %
  • Wingman und Peacekeeper sind auf der gesamten Karte jetzt seltener zu finden
  • Energie-Waffen und –Munition sind dafür jetzt häufiger zu finden



Die Entwickler meldeten sich auch zu den beiden schwächsten Waffen zu Wort. Es gäbe Waffen, die häufiger zu finden sind wie z.b die P2020 und Mosambik und dafür schwächer ausfallen. Es wird weiterhin das Feedback der Spieler gesammelt, um zu schauen wie man mit den Pistolen in Zukunft weiter vorgehen will. Bisher bleiben sie aber unverändert.
Der Patch beinhaltet natürlich auch ein paar Bug-fixes wie z.b Verbindungsfehler, die durch Gibraltars Waffenschild oder durch Caustics Ultimate ausgelöst werden.


Apex Legends-Charaktere werden mit neuer Season

Es wird auch einige Charakter Veränderungen in Apex Legends geben, allerdings erst mit dem Start von Season 1, wann die Season 1 startet ist allerdings noch nicht bekannt. Auch zur Hitbox-Problematik meldeten sich die Entwickler zu Wort:


„Unsere großen Charaktere sind zu schwach und ihre natürliche Größe ist ein wichtiger Faktor dafür. Wir planen, die Größe der Hitboxen der wuchtigsten Charaktere anzupassen, um besser zum Charaktermodell zu passen. Weil viele dieser Änderungen erheblich sind, wollen wir diese erst intensiv testen, bevor sie live gehen. Allgemein wollen wir erst die Stärke großer Charaktere erhöhen, bevor wir darüber nachdenken, alle anderen zu nerfen.“


Somit werden in Zukunft die Hitboxen von Caustic, Pathfinder und Gibraltar verkleinert und optimiert. Falls das nicht zum gewünschten Erfolg führen soll, werden weitere Anpassungen vorgenommen. Natürlich wird es auch einige Balancing-Änderungen geben.


Caustic:

  • Fallen haben einen reduzierten Cooldown (25 Sekunden statt 30 Sekunden)
  • Fallen haben einen um 10 % erhöhten Radius und Auslösungsradius
  • Fallen haben eine um 1 Sekunde verringerte Verzögerung auf den Rauch, der Schaden verursacht

Pathfinder:

  • Die Anzahl der Beacons auf der Karte, die der Roboter scannen kann, wurde von 10 auf 12 erhöht

Lifeline:

  • Die Chance, Level-4-Rüstungen und -Helme im Care-Paket zu finden wurde minimal verringert

Wraith:

  • Der Cooldown für die Fähigkeit Into the Void wurde von 20 auf 25 Sekunden erhöht

Bangalore:

  • Der Geschwindigkeitsbonus durch die Fähigkeit Double Time wurde von 40 % auf 30 % reduziert



Laut Gerüchten soll der Start von Season 1 bereits für die kommende Woche realeased werden. Neben dem neuen Battle Pass, soll es auch eine neue Spielfigur geben. Respawn hat noch einiges geplant, wir bleiben gespannt was in der Zukunft von Apex Legends noch so  geboten wird.

Autor: Luzi
Veröffentlicht:
Kategorie: Apex Legends
Aufrufe: 124

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Archiv

Kategorien

Twitter

Children of Morta - emotionales Pixelabenteuer bit.ly/2GYJyfL #ChildrenofMorta pic.twitter.com/wZAIPX2Vuy