Zum Ende von Jahr 5 von Rainbow Six Siege hat Ubisoft die Operation Neon Dawn für euch auf Lager. Alle Informationen zu den Saison-Änderungen findet ihr im folgenden Artikel, von der Wolkenkratzer-Kartenüberarbeitung bis hin zum Saison-Waffen-Design. Dort findet ihr außerdem Informationen zu neuen Eingabehilfen sowie zu Änderungen von Echos, Hibanas oder Jäger.



Neue Verteidigerin “Aruni”

“Operator Apha „Aruni“ Tawanroong bewegt sich mit müheloser Anmut, völlig gleich, ob sie über einen Markt in Bangkok geht oder sich bei einem formellen Anlass aufhält. Sie bei der Arbeit zu sehen, ist wie ein Raubtier in seiner natürlichen Umgebung zu beobachten: Sie fürchtet sich vor nichts und hat immer alles unter Kontrolle.”


Arunis Loadout



Als Primärwaffe bekommt Aruni die P10 Roni und die Mk 14 EBR. Die Sekundärwaffe ist die PRB92.


Als Gadgets bekommt sie einen Annäherungsalarm und den Stacheldraht.

Aruni hat jeweils Rüstung und Geschwindigkeit Stufe 2.


Besondere Fähigkeit


Ist die Schranke platziert, generiert sie ein Laserfeld, das jeden erkennt, der hindurchgeht. Wird ein Eindringling erkannt, wird die Leistung des Lasers erhöht, was Verbrennungen zweiten und dritten Grades verursacht.


Kartenüberarbeitung “Wolkenkratzer”

Die Überarbeitung von Wolkenkratzer sorgt für eine bessere Gameplay-Balance und eine verbesserte Navigation. Die Spieler verfügen über einen neuen Angriffswinkel, da sich die Operator nun mit dem Seil aufs Dach befördern können. Außerdem ist “Drache” jetzt ein Innenraum und fungiert als Brücke zwischen 1. OG VIP und 1. OG Teezimmer.


Zugunsten des Balancings wurden ein paar Zugänge blockiert und ein Teil des Balkons entfernt, um zu vermeiden, dass Angreifer draußen campen. Trotz dieser Änderungen bleiben die Identität und der Stil der Karte unberührt.



Weitere Änderungen


Jäger – Abklingzeit

Jägers aktives Verteidigungssystem hat ab jetzt eine Abklingzeit von 10 Sekunden, nachdem es ein gegnerisches Projektil abgefangen hat und kann erst nach der Abklingzeit weitere Projektile abfangen. Das AVS verfügt nun anstatt der ursprünglichen 2 über unendlich viele Ladungen.



Hibana – Konfigurierbarer Schuss

Hibanas X-Kairos-Werfer war ursprünglich so gebaut, dass er 6 X-Kairos-Ladungen auf einmal verschießt – zum Zerstören von Luken werden jedoch nur 4 gebraucht. Der Werfer kann nun so konfiguriert werden, dass er 2, 4, oder 6 X-Kairos schießt, was es Spielern erlaubt, Hibanas Ressourcen nach Bedarf einzuteilen.


Echo – Sichtbares Yokai

Echos Yokai-Drohne bleibt ab jetzt sichtbar, wenn sie an Decken platziert wird. Das sollte die Frustration und die Balancing-Probleme lösen, die mit der ursprünglichen Unsichtbarkeitsfunktion des Geräts einhergegangen sind. Es erlaubt Spielern zudem ein strategischeres Vorgehen bei der Platzierung von Yokai und ermöglicht es, neue Fähigkeiten zu entwickeln, wenn sie Echo spielen.


Timer für das herauslaufen

Die Zeit, die ein Verteidiger hat, bevor er draußen entdeckt wird, wurde von 2 Sekunden auf 1 Sekunde reduziert. Dem HUD wurde ein Schwächungssymbol hinzugefügt, das den Countdown-Text ersetzt.

Diese Änderung soll die Frustration der Angreifer beseitigen, die zu Beginn der Runde eliminiert werden, während sie noch draußen sind. Ein früheres Erkennen erhöht das Risiko für Verteidiger, wenn sie rausgehen, und regt sie dazu an, eher vorauszuplanen und eine Strategie festzulegen. Außerdem verschafft dies Angreifern mehr Zeit, strategisch vorzugehen, wenn ein Verteidiger erkannt wird.


Verbesserte Erkennung beim Platzieren von Entschärfern

Es wurde an den Rändern von Bombenstandorten eine Zone hinzugefügt, um das versehentliche Fallenlassen des Entschärfers bei der Platzierung in diesem Bereich zu vermeiden. Zudem wurde die Animation zum Platzieren des Entschärfers näher an die Füße des Operators gerückt. Dies verhindert, das Möbelstücke oder andere Objekte den Entschärfer bei der Platzierung blockieren.


Interaktion zwischen Geräten

Ein paar der physischen Interaktionen zwischen Geräten wurden überarbeitet. Eine wichtige Änderung dieses Updates betrifft Haftgeräte, die ab jetzt fest an kugelsicheren Geräten haften sollten und nicht einfach von ihnen abprallen. Zum Beispiel haftet jetzt Ashs Durchbruchsgeschoss an Melusis Banshee-Schallabwehr und zerstört sie.


Chat Eingabehilfen

Das Optionenmenü wurde durch Sprache-zu-Text- und Text-zu-Sprache-Optionen für den Chat-Kanal im Spiel sowie durch Chat-Unterstützung in Form von Sprachausgabe und Tipps ergänzt. Spieler können außerdem die Audio- und visuellen Hinweise für den Chat und die Schrift-Skalierung anpassen.


Sechster Wächter

Jahr 5 Saison 4 läutet das „Sechster Wächter“-Programm ein, in dem gewisse Saisons ein zeitlich begrenztes Paket haben, das immer einer anderen Wohltätigkeitsorganisation gewidmet ist. Haltet Ausschau nach weiteren Informationen zu dem Doc-„Sechster Wächter“-Paket, das demnächst erscheinen wird.




Operatoren – Preisnachlass

Diese Saison wird der Preis von Dokkaebi, Vigil und Zofia auf 10.000 Ansehen bzw. 240 R6-Credits gesenkt. Der Preis von Kaid und Nomad wird auf 15.000 Ansehen bzw. 360 R6-Credits gesenkt und der von Kali und Wamai auf 20.000 Ansehen bzw. 480 R6-Credits.




Neon Dawn – Waffendesign

Zum Abschluss des Jahres kommt ein neues Waffendesign, das Goldeinschlag-Waffen-Design.

Das Waffen-Design wird bei Saisonstart veröffentlicht und ist während der gesamten Saison zum Kauf verfügbar. Habt ihr es einmal freigeschaltet, bleibt es auf unbegrenzte Zeit in eurem Inventar und kann auf alle verfügbaren Waffen angewendet werden.




Weitere Bugfixes und Änderungen könnt ihr hier nachlesen.

Autor: Caly
Veröffentlicht:
Kategorie: Rainbow Six
Aufrufe: 174

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Werde Teil unseres Teams!

Wir streamen auch:

MMOGA

Twitter

Archiv