Der neue Patch von “Call of Duty: Modern Warfare” und “Warzone” enthält einige neue Änderungen, darunter eine Namensänderung für den umstrittenen “Border War” -Skin in D-Day. Der Skin wurde in “Home on the Range” umbenannt und die Beschreibung im Spiel wurde entsprechend überarbeitet.


Der ursprüngliche Border War-Skin wurde Stark kritisiert weil er die Einwandung der Immigranten kritisierte und hatte ursprünglich die Beschreibung “Zeigen Sie ihnen den Fehler ihres Weges und lassen Sie sie mit dem Border War-Operator-Skin von D-Day bezahlen”.



Die neue Beschreibung wurde geändert in, “mit dem Hirsch und der Antilope mit dem Home on the Range D-Day-Operator-Skin”. Abgesehen von der Namens- und Beschreibungsänderung bleibt der Skin gleich.


Der Rest des Patches war der Behebung von Fehlern und dem Schließen eines Exploits gewidmet, bei dem Spieler Waffen einsammeln konnten, die sie vor der Infiltrationssequenz fallen gelassen hatten.


In den letzten Monaten kündigten Activision und Infinity Ward verstärkte Bemühungen an, rassistische Namen aus den Online-Multiplayer-Lobbys des Spiels zu entfernen. Das Studio entfernte auch die OK-Handbewegung aufgrund der jüngsten Assoziation mit der weißen Vorherrschaft.

Autor: Caly
Veröffentlicht:
Kategorie: Call of Duty
Aufrufe: 217

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

MMOGA

Twitter

House House integriert einen Multiplayer-Modus in Untitled Goose Game weplay4u.de/2020/09/house-… #UntitledGooseGametwitter.com/i/web/status/1…

Archiv