No Man’s Sky wird ab morgen, dem 11. Juni, Cross-Play auf allen verfügbaren Plattformen ermöglichen. Morgen wird das Spiel auch dem Xbox Game Pass-Programm auf Xbox One und Windows 10 beitreten.



In einer Pressemitteilung angekündigt, können Spieler, die das Spiel über VR, PC, PS4, Xbox, Windows 10 oder GoG spielen, eine Online-Verbindung herstellen. Das kostenlose Update ist zeitlich so abgestimmt, dass das Spiel zum Game Pass hinzugefügt wird, “damit jeder in der Community vom Zustrom neuer Spieler profitieren kann, die der Game Pass mit sich bringt”.


Das Team von Hello Games arbeitet seit sechs Monaten an der Hinzufügung vom Crossplay. Laut Publisher, Tim Woodley, haben die Entwickler “das Netzwerk-Back-End des Spiels überarbeitet, um alle Versionen des Spiels auf eine einzige Multiplayer-Basis zu bringen”.


Abgesehen von dem Vorteil, mit zuvor nicht verfügbaren Möglichkeiten auf anderen Plattformen mit den Freunden in Verbindung treten zu können, bedeutet diese Änderung, dass jetzt riesige Planetenbasen auf High-End-PCs für Konsolen verfügbar sind.



Dieses Update wird auch allgemeine Verbesserungen für das Spiel hinzufügen, einschließlich Sprachausgabe, verbesserte Lobbys und Fireteams sowie eine Reihe weiterer Verbesserungen für Multiplayer, VR und das gesamte Spiel.


Hello Games sagt einen “ereignisreichen Sommer” für No Man’s Sky vorher, daher scheint dies nicht das letzte Update zu sein, das wir in naher Zukunft sehen werden. All dies ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, den No Man’s Sky seit dem Release gegangen ist und der zu einer der bemerkenswertesten Comeback-Geschichten der letzten Jahre geworden ist.

Autor: Caly
Veröffentlicht:
Kategorie: No Mans Sky
Aufrufe: 278

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Wir streamen auch:

MMOGA

Twitter

House House integriert einen Multiplayer-Modus in Untitled Goose Game weplay4u.de/2020/09/house-… #UntitledGooseGametwitter.com/i/web/status/1…

Archiv