In der kommenden Season 10 von Destiny 2 wird Bungie bezahlbare Lootkisten aus dem Spiel entfernen.



Der Director von Destiny 2, Luke Smith, kündigte am Mittwoch in einem langen Blog-Beitrag zu “Director’s Cut” an, dass Bungie den Spielern die Möglichkeit zum Kauf von Bright Engrams entzieht, bei denen es sich im wesentlichen um bezahlte Lootkisten handelt. Ein Bright Engram kann im Eververse Store mit Silver gekauft werden, einer Spielwährung, die mit echtem Geld gekauft und dekodiert werden kann, um zufällige Shader, Emotes und mehr zu enthüllen.


“Für die zehnte Season verzichten wir auf Bright Engrams als käufliche Artikel”, schrieb Smith im Blogbeitrag. “Wir möchten, dass die Spieler wissen, was etwas kostet, bevor sie es kaufen. Bright Engrams erfüllen dieses Prinzip nicht, daher werden wir sie nicht mehr im Eververse Store verkaufen, obwohl sie weiterhin auf dem Free Track of the Season Pass erscheinen.”


Wie Smith betonte, werden Bright Engrams weiterhin auf der freien Strecke des Saisonpasses im Spiel sein, aber die Spieler können die Premiumwährung Silber nicht mehr für sie ausgeben. Smith bringt Bright Engrams in seinem Blog-Beitrag nicht mehr zur Sprache und es scheint, dass sie ab Beginn der 10. Season nicht mehr zum Kauf angeboten werden.


Da Bright Engrams bald aus Destiny 2 entfernt wird, ist es wichtig zu beachten, dass Bungie immer noch viele Gegenstände im Spiel hat, die Spieler kaufen können, wie zum Beispiel den Saisonpass. (LUL)


Premium Random Loot Boxes waren in den letzten Jahren auf dem Weg aus Videospielen. Die gesamte Diskussion spitzte sich 2017 mit der Situation der Star Wars Battlefront 2 Loot Box zu. Bei EAs Umgang mit Lootkisten in Battlefront 2 nahmen Vertreter des Staates Stellung und forderten Gesetze gegen “die Verbreitung räuberischer Praktiken im Online-Gaming”. Ein US-Senator ging so weit, eine Gesetzesvorlage einzuführen, die den Verkauf von Lootkisten an Kinder verbietet.


EA DICE sagte, das Unternehmen habe mit dieser Lootkisten-Kontroverse den Tiefpunkt erreicht. Die Entertainment Software Association gab im vergangenen Jahr bekannt, dass Nintendo, Mircosoft und Sony an neuen Richtlinien für Lootkisten für ihre Plattformen arbeiten, die eine Reihe von Gewinnchancen für den Kauf eines Spielers offenlegen.


EA scheint sich von Lootkisten zurückgezogen zu haben, und es scheint, dass Bungie sich den Reihen von Unternehmen wie EA anschließt, die dasselbe tun. Dies könnte auf Bungies kürzlich erlangte Unabhängigkeit von Activision zurückzuführen sein. Season 10 von Destiny 2 wird voraussichtlich bald beginnen, obwohl noch kein Starttermin bekannt gegeben wurde.

Autor: Caly
Veröffentlicht:
Kategorie: Destiny 2
Aufrufe: 132

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Wir streamen auch:

MMOGA

Twitter

THE INVINCIBLE – EX-CYBERPUNK, DYING LIGHT DEVS KÜNDIGEN NEUES SPIEL AN weplay4u.de/2020/09/the-in… #theinvincibletwitter.com/i/web/status/1…
GOD OF WAR: RAGNAROK – NACHFOLGER FÜR PS5 ANGEKÜNDIGT weplay4u.de/2020/09/god-of… #GodOfWarRagnarok #GodOfWar #sonytwitter.com/i/web/status/1…

Archiv