Bald ist es soweit, Rainbow startet, wenn alles gut läuft, ab 03. Dezember in die neue Season 4 namens Shifting Tides. Es kommen nicht nur neue Operatoren sondern auch tonnenweise Änderungen und Map Changes mit dem Update.

Wir schauen uns erst einmal die beiden Operatoren im Detail an:

In dieser Saison stürzt sich eine neue ORG, die Spezial-Eingreiftruppe NIGHTHAVEN, ins Gefecht. Die neue Season bringt uns zwei neue Operatoren, einmal Kali im Angriff und Wamai in der Verteidigung. Diese beiden Operatoren unterscheiden sich von allen bisherigen und bereichern die Teamaufstellung mit ihren besonderen Talenten. Neben ihnen erwarten euch außerdem eine überarbeitete „Freizeitpark“-Karte sowie einige weitere bemerkenswerte Features. Weitere Einzelheiten zu diesen Aktualisierungen findet ihr unten .

KALI

Wenn wir über die KS-Sprenglanze sprechen möchten, darf Kalis CSRX 300 nicht unerwähnt bleiben. Diese gefährliche Waffe kann mit einem einzigen Schuss Barrikaden und Luken durchdringen, sowie große Löcher in zerstörbare Wände reißen. Die KS ist unter ihrem Lauf montiert und kann zeitgleich mit dem Visier des CSRX 300 verwendet werden.

Die KS ist keine gewöhnliche Sprengladung. Ebenso wie das Gewehr kann sie Barrikaden und Luken durchdringen, darüber hinaus aber auch Castles Panzerplatten zerstören. Das sind aber nicht ihre Hauptfunktionen.

Ihre Aufgabe besteht darin, eine leichte Explosion zu verursachen und so Geräte in einem bestimmten Radius zu zerstören. Wird sie gegen eine zerstörbare Wand eingesetzt, reißt sie ein etwas größeres Loch als das Scharfschützengewehr. Wird sie jedoch auf eine verstärkte Wand abgefeuert, bleibt sie einfach in der Oberfläche stecken.

In beiden Fällen zerstört sie aber alle Geräte auf beiden Seiten zerstörbarer und verstärkter Oberflächen. Dies macht sie im Zusammenspiel mit einem schweren Durchbruch-Operator wie Thermite oder Hibana besonders effektiv.

Bitte beachtet, dass die KS-Sprenglanze über drei Ladungen verfügt und Geräte wie Bandits und Kaids Elektrik oder Mutes Störsender ihr nichts anhaben können.



WAMAI

Wamais Gerät dreht in Sachen Projektilbekämpfung den Spieß um. Während seine Kollegen Projektile deaktivieren und zerstören können, leitet er sie um.

Das Mag-NET-System ist ein geworfenes, haftendes Gerät. Es bleibt an Oberflächen haften und wartet ab. Seine Funktion besteht darin, das Projektil eines Gegners zu sich zu ziehen und sich dann selbst zu zerstören, um dieses Projektil zur Explosion zu bringen.

Auf diese Weise kann Wamai nicht nur die Granaten und Projektilgeräte von Angreifern unbrauchbar machen, sondern mittels strategischer Platzierung auch dafür sorgen, dass diese Projektile für sie selbst gefährlich werden. Nichts geht über eine requirierte Betäubungs- oder Splittergranate, die das Blatt zu Wamais Gunsten wendet.

Wamai beginnt mit einer Mag-NET-Ladung, erhält aber in regelmäßigen Abständen zusätzliche Ladungen (bis zu einem Maximum von fünf Ladungen). Platziert sie besonnen, denn wenn sie entdeckt werden, lassen sie sich durch einen einzigen Treffer zerstören.


Kartenüberarbeitung Freizeitpark

Habt ihr den Freizeitpark vermisst? Ich persönlich nicht muss ich gestehen, aber mit Operation Shifting Tides kehrt er in überarbeiteter Form zurück! Es mag auf den ersten Blick nicht so wirken, aber es wird einige gewaltige Änderungen geben.

Da wären einige große Änderungen in den Innenräumen, doch beginnen wir mit zwei Dingen, die das Gameplay draußen beeinflussen. Erstens wurden Sichtlinien beschränkt, um die meisten Sichtmöglichkeiten auf Spawnpunkte auszuschalten. Zweitens wurden „Über den Gleisen“ und „Liftkabine“ und auch deren Rampen entfernt.

Richtig gelesen: Den gesamten Bahnsteig-Bereich gibt es nicht mehr. Stattdessen befinden sich die Ost- und Westteile des Gebäudes jetzt näher beieinander und „Gelber Korridor“ (zuvor „Café-Korridor“) und „Schlafbereich“ sind jetzt durch zerstörbare Wände mit „Büro“ und „Initiationsraum“ verbunden.

Auch im Gebäudeinneren stechen einige Dinge ins Auge, vor allem im Ostteil. Die thematische Ausrichtung des Erdgeschosses wurde umgestaltet und an die Ursprünge der Karte angepasst: Die Bombenstandorte „Gargoyle“ und „Spukrestaurant“ wurden durch „Thronsaal“ und „Waffenlager“ ersetzt. Der neue Gongraum in diesem Bereich wird außerdem zum Haupteingang, denn der Spielhalleneingang ist in südwestlicher Richtung blockiert. Die Drachentreppe (zuvor als „Spuktreppe“ bezeichnet) zeigt jetzt nach Osten anstatt nach Norden.

Gliedmassendurchschläge

Haltet euch fest, in Gliedmaßen zu schießen, ist der neueste Trend! Habt ihr schon mal jemanden mit einer Betäubungsgranate geblendet, doch euer Treffer wurde nicht als Kopfschuss gewertet, weil sich der Gegner die Hand vor die Augen gehalten hat? Dann wird euch dieser Abschnitt interessieren.

Da Kalis Scharfschützengewehr eine der furchterregendsten Waffen im Spiel ist, bietet diese Saison die perfekte Gelegenheit, um Durchschläge zu überarbeiten. Die Waffenkategorie spielt eine Rolle, aber sehen wir uns zunächst die drei unterschiedlichen Durchschlagstypen genauer an.

Den ersten Typ nennen wir „keine“. Einfach ausgedrückt: Mit diesen Waffen abgegebene Schüsse verursachen keine Durchschläge. Weder in Beinen noch in Torsos oder in irgendetwas anderem. Es handelt sich bei diesen Waffen um die meisten Schrotflinten und als Sekundärwaffen getragene MPs.

Der zweite Typ, „einfach“, fügt nur einem Ziel Schaden zu. Kugeln aus diesen Waffen durchschlagen Arme und Beine und treffen lebenswichtige Körperteile. Ihr steht einem Gegner direkt gegenüber und schießt ihm durch die Arme? Wenn ihr den Kopf im Visier habt, sollte das ein Kopfschuss werden. Zu diesen Waffen zählen als Primärwaffen getragene MPs, Sturmgewehre, Pistolen und LMGs.

Der dritte Typ, „voll“, liefert euch das Bestmögliche. Mit diesen bösen Teilen abgegebene Schüsse durchschlagen einen Operator und treffen andere Operator hinter ihm mit um 30 % reduziertem Schaden bei jedem zusätzlichen Durchschlag. Holt eure BOSG.12.2, eure TCSG12 und eure Scharfschützengewehre raus und versucht mehrere Gegner auf einmal auszuschalten!

Dabei müsst ihr ein Detail im Hinterkopf behalten: Da die meisten Kugeln Arme und Hände durchschlagen, wird der erlittene Schaden durch einen Schuss, der nur diese Bereiche trifft (ohne Durchschlag) auf 75 % reduziert – wie bei Beinschüssen. Für Operator mit Rüstung 3 wird der Schaden auf 65 % reduziert.


Abseilen beenden

Hierzu gibt es nicht viel zu sagen, das Abseilen funktionierte von Anfang an recht konsistent. Es wird eine ähnliche Aufforderung eingeblendet, wenn ihr das Abseilen beenden könnt. Wenn ihr dies tun möchtet, müsst ihr dann lediglich die betreffende Taste drücken. Dank dieser kleinen Änderung beenden die Spieler das Abseilen jetzt nicht mehr, wenn sie nur versuchen, so nah wie möglich an der Kante zu bleiben. Dies gibt euch mehr Kontrolle über eure taktischen Entscheidungen.

Capitão – Elite Skin



Neue Waffendesigns


Die Saison-Waffen-Designs werden beim Start der Saison veröffentlicht und können während der gesamten Saison erworben werden. Sobald sie freigeschaltet wurden, können die Saison-Waffen-Designs auf alle verfügbaren Waffen angewendet werden und bleiben für unbegrenzte Zeit im Inventar des Spielers.

Anpassung für Jackal

  • Die Anzahl der Pings, die Jackal bei einem Scan erhält, hängt jetzt vom Alter des Fußabdrucks ab.
  • Wenn Eyenox aktiv ist, zeigen Farbe und Markierung des Zielabdrucks das Alter des Abdrucks. Das Markieren und Scannen eines farbigen Abdrucks ergibt je nach Alter eine unterschiedliche Anzahl Pings.
  • Die existierenden Fußabdrücke des gescannten Operators verschwinden nach Abschluss des Scans.
  • Jackal kann Abdrücke jetzt nicht mehr von unten sehen oder scannen.
  • Bessere Interaktion mit Caveiras Leisetritt.
  • Jackals Sprengladungen wurden durch eine Claymore ersetzt.
  • Ein visueller Markierungseffekt wurde hinzugefügt, um anzuzeigen, wenn ein Fußabdruck gescannt wird.
  • Eine Scan-Fortschrittsleiste wurde hinzugefügt.
Autor: Caly
Veröffentlicht:
Kategorie: Rainbow Six

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Werde Teil unseres Teams!

Werbung

Wir streamen auch:

Spiele günstig kaufen!

Werbung

Twitter

RT @PlaynewworldDE: Unser Team arbeitet unter Hochdruck an der Serverstabilität und den Warteschlangen. Wir versuchen alle Abenteurerinnen…

Archiv